HEFT 03

Editorial

Professor Dr. Gregor Thüsing, LL.M., Universität Bonn
Das deutsche Urlaubsrecht in Luxemburger Rechtsfortbildung

BEITRÄGE

Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Hermann H. Haas/Rechtsanwalt Dr. Erwin Salamon
Umwandlungsrechtlicher Betriebsübergang: außerordentliche Arbeitnehmerkündigung oder Widerspruchsrecht

Professor Dr. Peter Bengelsdorf
Die Umdeutung des Einstellungsbegriffs in § 99 Abs. 1 BetrVG

Ministerialdirigent im Hessischen Ministerium der Justiz Dr. Ralf Köbler

Schriftsatz per E-Mail? – Risiken und Nebenwirkungen

Direktor des ArbG Claus-Peter Wahl/Richter am ArbG Ünal Yalcin

Die Aussetzung im arbeitsgerichtlichen Verfahren wegen Vorgreiflichkeit einer Kündigungsschutzklage

Fachanwalt für Arbeitsrecht Ulrich Zirnbauer
»Novit« ist kein Optativ sondern Indikativ


RECHTSPRECHUNG MIT HINWEISEN

Abgeltung von Urlaub
EuGH, Urteil vom20.01.2009 – C-350/06 und C-520/06 –

Benachteiligung wegen Schwerbehinderung
BAG, Urteil vom 16.09.2008 – 9 AZR 791/07 –

Diskriminierung wegen des Geschlechts
LAG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 26.11.2008 – 15 Sa 517/08 –

Bezugnahme auf Tarifvertrag/AGB-Kontrolle
BAG, Urteil vom 24.09.2008 – 6 AZR 76/07 –

Verbot der Umgehung des Gegenanwalts
BVerfG, Beschluss vom 25.11.2008 – 1 BvR 848/07 –

Antrag auf Verlängerung der Berufungsbegründungsfrist
BGH, Beschluss vom 06.11.2008 – IX ZB 208/06 –

Fehlende Unterschrift unter Berufungsschrift

BGH, Beschluss vom 14.10.2008 – VI ZB 37/08 –

Überprüfung der Berufungsfrist
BGH, Beschluss vom 16.10.2008 – III ZB 31/08 –


RECHTSPRECHUNGSÜBERLICK


REZENSION